Ankündigung Kick Off Working Group Hospitals – MGA Medical

Der Medizinsektor setzt bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf additive Fertigung/3D Druck und die Corona-Pandemie hat einmal mehr das besondere Potenzial dieser Technologie gezeigt...

Der Medizinsektor setzt bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf additive Fertigung/3D Druck und die Corona-Pandemie hat einmal mehr das besondere Potenzial dieser Technologie gezeigt – etwa in der Schnelligkeit, mit der individualisierte Produkte hergestellt und Lücken in der Versorgungskette spontan überbrückt werden können.
Innerhalb unseres MgA Netzwerks arbeiten wir in unserer Divison Medical goes Additive intensiv daran, neue Ideen zu etablieren und technische Lösungen für Probleme zu finden, für die es derzeit noch keine Lösung gibt.
Unser Ziel: die Barrieren für den 3D Druck im Einklang mit der Medizinprodukteverordnung (MDR) zu senken und Qualitätsverbesserungen sowie wirtschaftlich optimierte Lösungen zu generieren. Das größte Interesse hieran haben die Krankenhäuser selbst. Gemeinsam mit Ärzten, Klinikpersonal, Technikern und den Verwaltungen wollen wir den Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Krankenhäusern sicherstellen, um deutlich mehr Anwendungen zu realisieren.
Dabei wird es um konkrete Use Cases, Make-or-buy-Entscheidungen, Optimierung von Materialien, Werkzeugen und Techniken sowie die Weiterbildung von Personal gehen.

Gemeinsam wollen wir konkrete Projekte initiieren, auch um das Bewusstsein für AM im Klinikalltag weiter zu stärken. Daher richtet sich die Arbeitsgruppe an verschiedene medizinische Fachbereiche, um diese über die gemeinsame Schnittstelle AM zusammen zu bringen.
Ihre Ideen, Vorstellungen und Erfahrungen sind gefragt! Wir bieten entsprechende Expertenkontakte und Kenntnisse zu den aktuellen Technologien.

Hospitals startet am 12. Januar 2021 mit dem Ziel, AM Lösungen zu beleuchten, die für den Einsatz in und durch Krankenhäuser geeignet sind. Schließen Sie sich gern den Innovatoren in diesem Bereich an: Mayo Clinic (USA), Universitätsspital Basel (Schweiz), Charité Berlin, Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg, Bundeswehrkrankenhaus Berlin (Deutschland) und viele weitere!
Für mehr Informationen, kontaktieren Sie uns gerne.

Übrigens arbeiten bereits drei Arbeitsgruppen sehr erfolgreich an verwandten medizinischen Themen: Use Cases, Materials und Approval. Wir informieren Sie gerne über die Inhalte.

Share on twitter
share this on Twitter
Share on linkedin
share this on Linkedin
Share on facebook
share this on facebook