The leading international network for Industrial Additive Manufacturing

Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve e.V.

Über uns

Der 3D-Druck erfährt gera­de eine hohe Auf­merk­sam­keit und gilt als eine der Schlüs­sel­tech­no­lo­gi­en von Indus­trie 4.0. Doch die Stra­te­gie “wir kau­fen uns einen Dru­cker und fan­gen an (selbst) zu pro­du­zie­ren” erweist sich in der Regel als nicht spon­tan umsetz­bar.

War­um? Maschi­nen im pro­fes­sio­nel­len Ein­satz­be­reich erfor­dern hohe Inves­ti­tio­nen und umfang­rei­che Kennt­nis­se der Nut­zer und Bedie­ner. Zudem sind recht­li­che Rah­men­be­din­gun­gen zu klä­ren, bevor gedruckt wer­den kann.

Unter­neh­men, die in die addi­ti­ve Fer­ti­gung ein­stei­gen, durch­lau­fen also häu­fig die glei­che Lern­kur­ve. Hier wol­len wir zur Beschleu­ni­gung bei­tra­gen und Kon­tak­te zu erfah­re­nen Unter­neh­men ver­mit­teln. Von beson­de­rem Inter­es­se ist dabei die Opti­mie­rung der Sup­ply Chain durch eine bedarfs­ge­rech­te Ersatz­teil­fer­ti­gung. Vor die­sem Hin­ter­grund bil­det das Rapid Manu­fac­tu­ring von Ersatz­tei­len  einen Schwer­punkt unse­rer Netz­werk-Akti­vi­tä­ten. 

Gegen­über her­kömm­li­chen Fer­ti­gungs­ver­fah­ren im indus­tri­el­len Ein­satz ermög­licht die 3D-Druck-Tech­no­lo­gie die Her­stel­lung hoch­kom­ple­xer Geo­me­tri­en und damit auch eine Erwei­te­rung um neue Funk­tio­nen. Die Opti­mie­rung von Pro­zes­sen, kür­ze­re Markt­ein­füh­rungs­zei­ten, ein gerin­ge­rer Mate­ri­al- und Res­sour­cen­ver­brauch und die Opti­on, indi­vi­du­el­len Kun­den­wün­schen gezielt ent­spre­chen zu kön­nen, sind wich­ti­ge Argu­men­te für den Ein­satz die­ser Schlüs­sel­tech­no­lo­gie. Gleich­zei­tig ist die Pro­zess­ket­te addi­ti­ver Fer­ti­gungs­ver­fah­ren sehr kom­plex und viel­schich­tig. Spe­zi­al­wis­sen aus unter­schied­lichs­ten Dis­zi­pli­nen ist daher erfor­der­lich.

Unsere Mission

Das Netz­werk Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve begeg­net die­sen Her­aus­for­de­run­gen, indem es als zen­tra­le Platt­form die Wert­schöp­fungs­po­ten­zia­le ent­lang der Pro­zess­ket­te bün­delt und den wech­sel­sei­ti­gen Kom­pe­tenz­auf­bau sei­ner Mit­glie­der för­dert. Ein wich­ti­ges Ziel ist die gemein­schaft­li­che Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Pro­duk­te und damit ein­her­ge­hend der geziel­te Know-how- und Infor­ma­ti­ons­trans­fer. Die Iden­ti­fi­zie­rung neu­er Geschäfts­fel­der, der Auf­bau pro­fi­ta­bler Geschäfts­kon­tak­te und die Eröff­nung neu­er inter­na­tio­na­ler Märk­te tra­gen dazu bei, die Wett­be­werbs­fä­hig­keit der Mit­glie­der zu erhö­hen.

Visi­on

We are the leading international network for Industrial Additive Manufacturing. One of our focal points is on rapid manufacturing of spare parts.