DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Symposium “Mobility goes Additive — 3D Druck von Ersatzteilen”

Lie­be 3D Druck Com­mu­ni­ty,DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

am 21.09.2016 fand unse­re Auf­takt­ver­an­stal­tung von Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve im Pots­da­mer Kai­ser­bahn­hof statt und was sol­len wir sagen – unse­re Erwar­tun­gen haben sich voll erfüllt. Über 100 Teil­neh­mer, dar­un­ter Exper­ten und Inter­es­sier­te aus ver­schie­dens­ten Unter­neh­men, Insti­tu­tio­nen und der For­schung, haben rund um das The­ma „3D-Druck von Ersatz­tei­len“ im Mobi­li­täts- und Logis­tik­sek­tor dis­ku­tiert und sich aus­ge­tauscht.

 

Hier eini­ge Rück­mel­dun­gen:

…nun ist Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve schon wie­der eine Woche vor­bei. Ich möch­te dies zum Anlass neh­men, Ihnen und dem gan­zen Team für das per­fekt orga­ni­sier­te Tref­fen zu dan­ken. Die Refe­ren­ten und The­men waren sehr gut aus­ge­wählt, die Orga­ni­sa­ti­on war super und das Ambi­en­te im Kai­ser­bahn­hof war ein­zig­ar­tig.
Ich bin sicher, dass Sie damit etwas Lang­an­hal­ten­des ange­stos­sen haben. Kom­pli­ment an Sie und Ihr Team!”

…Darf ich mich auf die­sem Wege noch­mals für die Ein­la­dung zu der sehr gelun­ge­nen Ver­an­stal­tung Mobi­li­ty Goes Addi­ti­ve in der fabel­haf­ten Bahn Aka­de­mie bedan­ken.”

Gra­tu­la­ti­on zu dem gelun­ge­nen Event im per­fek­ten Ambi­en­te. Es war wirk­li­ch ein super Event und ich freue mich schon, auf die­sem Niveau wei­ter zum Erfolg des Netz­werks bei­zu­tra­gen.”

Habe den Tag bei Ihnen an die­sem schö­nen Ort als über­aus inter­es­sant emp­fun­den, eine gute Ein­ord­nung des The­mas erhal­ten – und mich sehr gut aus­ge­tauscht.”

Von einem Aus­stel­ler:

Tol­le Gesprä­che an unse­rem Stand. Wir sind beim nächs­ten Mal auf jeden Fall sehr gern wie­der dabei!”

Hal­lo Team Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve ! Vie­len Dank noch­mal an Euch für die fan­tas­ti­sche Auf­takt­ver­an­stal­tung und die tol­le Atmo­sphä­re. Wir haben uns sehr gefreut unse­re Netz­werk­part­ner ken­nen­zu­ler­nen und sind schon ganz gespannt auf den ers­ten Spa­re-athon ;-)”

Neben tech­no­lo­gi­schen und recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen ging es um kon­kre­te Anwen­dungs­fel­der aus Mobi­li­tät und Logis­tik, Indus­trie und auch der Bun­des­wehr. Nach dem leben­di­gen Auf­takt durch Peter San­der von Air­bus ging es im Par­force-Ritt durch unter­schied­lichs­te Aspek­te des Ersatz­teil­drucks.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

So gab  Peter San­der einen hoch­span­nen­den Bli­ck auf die Poten­zia­le des 3D Drucks ins­ge­samt und aus Sicht des Flug­zeug­bau­ers Air­bus. Sei­ne leben­di­gen Vor­trä­ge sind mit immer aktu­el­len Bei­spie­len ver­se­hen.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Wer könn­te bes­ser einen Über­bli­ck über die ver­schie­de­nen addi­ti­ven Ver­fah­ren und Mate­ria­li­en geben, als der größ­te euro­päi­sche 3D Druck Dienst­leis­ter, der sich durch sei­ne Erfah­rung mit über 120 selbst betrie­be­nen Anla­gen aus­zeich­net? Toon Roels von mate­ria­li­se ver­mit­tel­te einen erhel­len­den Ein­druck.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Kai-Uwe Mietz­ner roll­te an die­sem Tag die 3D Druck-Land­schaft aus der Sicht eines Schie­nen­fahr­zeug­her­stel­lers auf. Sie­mens hat bereits für etli­che Anwen­dungs­fäl­le Lösun­gen kre­iert und arbei­tet inten­siv an dem vir­tu­el­len Lager der Zukunft — ermög­licht durch “print on demand”.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Zu der Fra­ge „Wie sichern wir die Qua­li­tät addi­tiv gefer­tig­ter Tei­le“ gab  Mat­thi­as Höh aus Sicht eines der welt­größ­ten Her­stel­ler von 3D Druck-Maschi­nen, namens EOS, einen Über­bli­ck anhand eines kon­kre­ten Bei­spiels aus dem Mobi­li­täts­sek­tors.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Neue Play­er eta­blie­ren sich mit bril­lan­ten Ide­en, wie groß­for­ma­ti­gen FDM-Dru­ckern, am Markt. Bes­tes Bei­spiel ist BigRep, Star­tup aus Ber­lin und sein vor­aus­schau­en­der Grün­der René Gur­ka, der sei­nen “Sus­hi-Cir­cle” zur Indus­tria­li­sie­rung des FDM Druck vor­stell­te.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Eines der denk­bar brei­tes­ten Anwen­dungs­ge­bie­te für addi­ti­ve Fer­ti­gung hat die Bun­des­wehr zu bie­ten. Von Fahr­werks­kom­po­nen­ten für Ket­ten­fahr­zeu­ge bis zum Hub­schrau­ber­er­satz­teil. Dar­über berich­te­te anschau­li­ch  Mat­thi­as Bleck­mann.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Was hemmt den letzt­gül­ti­gen Durch­bruch der Tech­no­lo­gie aktu­ell noch?
Chris­ti­an Sei­del vom Fraun­ho­fer-Insti­tut IGCV lüf­te­te den Schlei­er um den aktu­el­len Stand der Stan­dar­di­sie­rung und berich­te­te brand­heiß über letz­te Ergeb­nis­se der inter­na­tio­na­len Gre­mi­en.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Wur­de der 3D Druck durch HP mit der „Mul­ti-Jet-Fusi­on“ –Tech­no­lo­gie neu erfun­den?
Chris­to­ph Kum­mer von solid­pro stell­te die­se neue Tech­no­lo­gie zusam­men mit Chris­to­ph Lin­der von HP und die Bedeu­tung für die addi­ti­ve Fer­ti­gung vor, die das Poten­zi­al zur Dis­rup­ti­on hat.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Einen Bli­ck in die Glas­ku­gel wagen? Den neu­tra­len, stra­te­gi­schen Bli­ck auf die addi­ti­ve Fer­ti­gung und einen Aus­bli­ck auf zukünf­ti­ge Trends gab ein renom­mier­ter Bera­ter. Bern­hard Lan­ge­feld von Roland Ber­ger weiß als ehe­ma­li­ger Werks­lei­ter gen­au, wovon er spricht und begeis­tert über pro­fun­de und umset­zungs­ori­en­tier­te Ein­bli­cke.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Darf jeder ein­fach los­pro­du­zie­ren? Die recht­li­chen Fra­gen inklu­si­ve der IT-Sicher­heit bei der addi­ti­ven Fer­ti­gung von Bau­tei­len erläu­ter­te Rechts­an­walt Dr. Andre­as Leu­pold.

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016

Und natür­li­ch erfuh­ren Sie auch etwas über die aktu­el­len 3D Druck-Anwen­dungs­fel­der des Gast­ge­bers Deut­sche Bahn AG durch Uwe Fre­sen­borg.

Ein Pit­ch von fünf jun­gen Star­tups, die eine ein­jäh­ri­ge Mit­glied­schaft im Netz­werk im Wert von 2500 € gewin­nen konn­ten, trug zur über­aus leben­di­gen Ver­an­stal­tung bei. An die­ser Stel­le herz­li­chen Glück­wunsch an 3DT­rust, die den Preis gewon­nen haben!

Eine enga­gier­te Dis­kus­si­on mit unse­ren Exper­ten run­de­te den Tag ab, bevor der Tag bei locke­rem Bei­sam­men­s­ein in der traum­haf­ten Kulis­se des Kai­ser­bahn­hofs aus­klang.

Ein ganz herz­li­ches Dan­ke­schön geht auch in unse­re exklu­si­ven Aus­stel­lungs­part­ner, deren Stän­de dau­er­haft von Inter­es­sen­ten umringt waren. Dazu zähl­ten Strat­a­sys, die einen Poly­jet-Dru­cker in Action zeig­ten, Sie­mens, die das The­ma Scan­ning anschau­li­ch prä­sen­tier­ten und auch BigRep, die mit ihren groß­for­ma­ti­gen Dru­cker. beein­dru­cken­de Tei­le pro­du­zier­ten. Zu sehen war auch das bel­gi­sche Unter­neh­men LCV, die durch Laser­clad­ding eine neue Art der 3D Druck-Pro­duk­ti­on vor­stell­ten, der renom­mier­te Druck­dienst­leis­ter Kegel­mann Tech­nik mit sei­nem umfang­rei­chen Pro­dukt­an­ge­bot sowie Auto­desk als inno­va­ti­ver IT Dienst­leis­ter mit neu­en Anwen­dun­gen für den 3D Druck.

Wie sehen die nächs­ten Schrit­te aus?

Mit­te Okto­ber tref­fen wir uns mit den Mit­glie­dern des Advi­so­ry Coun­cils, um die inhalt­li­chen Schwer­punk­te des Netz­werks und den Mei­len­stein­plan 2017 fest­zu­le­gen. Nach Ver­ab­schie­dung durch unse­ren “Mobi­li­ty goes Additive”-Vorstand wer­den wir an die­ser Stel­le  ger­ne infor­mie­ren.

Ende Novem­ber pla­nen wir gera­de eine allein dem 3-D Druck gewid­me­te DB-Pres­se­kon­fe­renz, um auch die Grün­dung des Netz­werks publik zu machen.

Wir freu­en uns sehr auf die inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung unse­res Netz­werks. Bei Inter­es­se an einer Mit­glied­schaft wen­den Sie sich ger­ne an uns.

Das Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve Team

DB Symposium 3D-Druck von Ersatzteilen im Kaiserbahnhof in Potsdam 21.09.2016