Schwerpunktthemen

Mobil­i­ty goes Addi­tive e.V.

 

Langfristiges Ziel unseres Net­zw­erks ist, im Sinne der Anwen­der, Teile seriell mit der addi­tiv­en Fer­ti­gung her­stellen zu kön­nen. Das heißt über län­gere Zeiträume mit ver­schieden Maschi­nen die gle­ichen hohen Qual­ität­sansprüche real­isieren und absich­ern zu kön­nen.

Dazu bedarf es tech­nol­o­gis­ch­er und prozes­sualer Lösun­gen, entsprechend aus­ge­bildete Mitar­beit­er sowie ein­er dig­i­tal­en Beschaf­fungs­kette und entsprechen­der rechtlich­er Absicherung.

Um diese Punk­te und weit­ere Fra­gen anzuge­hen, die im Laufe des Prozess­es aufkom­men, gemein­sam als Net­zw­erk an Lösun­gen zu arbeit­en, Wege zu find­en und die Addi­tive Fer­ti­gung in die serielle Pro­duk­tion zu führen, arbeit­en wir inner­halb des Net­zw­erks in Arbeit­skreisen an den Antworten auf bes­timmte Fra­gen.

 

Hier erhal­ten Sie einen Überblick über die Arbeits­grup­pen und die Inhalte an denen gear­beit­et wird.

Leit­er Arbeit­skreis

Max­i­m­il­ian Kunkel,  SIEMENS AG

Ziel ist die Pro­duk­tion auch sicher­heit­srel­e­van­ter (Ersatz-)Teile, deren Zulas­sung­sprozedere möglichst durchgängig stan­dar­d­isiert wer­den soll. Konkret sollen fol­gende The­men vor­angetrieben wer­den:

  • Zulas­sung von sicher­heit­srel­e­van­ten Bauteilen
  • ggf. Ableitung an Stan­dar­d­isierung und Nor­mung
  • Gewährleis­tungsrecht, Pro­duk­t­sicher­heit und -haf­tung

In der Arbeitsgruppe engagieren sich

2000px-Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg
leupold-freigestellt

Leit­er Arbeit­skreis

Oliv­er Cyna­mon, FIT AG

Unter Change Man­age­ment lassen sich Maß­nah­men zusam­men­fassen, die eine umfassende und bere­ich­süber­greifende Verän­derung zur Umset­zung neuer Struk­turen, Sys­teme und Prozesse in ein­er Organ­i­sa­tion bewirken sollen.

Mit Hil­fe eines gelun­genen Change Man­age­ments wollen wir Unternehmen für die addi­tive Fer­ti­gung begeis­tern und dafür sor­gen, dass eine erfol­gre­iche Ein­führung der Tech­nolo­gie zum Wohle des Unternehmens gelingt. Der Arbeit­skreis will mit sein­er Arbeit die Mitar­beit­er bei der Ein­führung von AM in den Mit­telpunkt der Über­legun­gen stellen, mith­il­fe der eige­nen Erfahrun­gen über Erfolge und Mis­ser­folge die Ein­führung neuer Denkweisen fördern und so zu einem schnellen, effizien­ten Ein­satz der Tech­nolo­gie führen.

  • Einen Leit­faden für die erfol­gre­iche Ein­führung von AM in ein Unternehmen auf­bauen
  • Mit­gliedern direk­tes Feed­back geben, um laufende The­men und Pro­jek­te im eige­nen Haus zu verbessern
  • Wie sollte man mit möglichen Äng­sten vor der Tech­nolo­gie und über­zo­ge­nen Erwartun­gen an diese Tech­nolo­gie umge­hen?
  • Wie kann / soll man dieses Ver­fahren in der Organ­i­sa­tion ver­ankern?

In der Arbeitsgruppe engagieren sich

2000px-Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg
TÜV-Süd-1

Leit­er Arbeit­skreis

Stef­fen Kuhn, EOS GmbH

Die direk­te Gegenüber­stel­lung der Her­stel­lkosten zwis­chen herkömm­lichen Tech­nolo­gien, z.B. Spritz­guss, und der Addi­tiv­en Fer­ti­gung ver­gle­icht Äpfel mit Bir­nen. Addi­tive Fer­ti­gung rech­net sich in der Regel durch Ein­beziehung der Total Cost of Own­er­ship und bedarf ein­er weit­eren Steigerung der Effizienz. Daher sollen in diesem Schw­er­punkt fol­gende The­men getrieben wer­den:

  • Total Costs of Own­er­ship-Ansatz
  • Indus­tri­al­isierung der Anlagen/effizienter Ein­satz
  • Reduzierung Mate­ri­alkosten durch gün­stigere Einkaufspreise/ Über­führung in Einkauf­sgenossen­schaft

Die Arbeitsgruppe ist aufgeteilt in die folgenden thematische Fokusgruppen:

IT & Blockchain
Decentralized Production
Total Cost of Ownership

In der Arbeitsgruppe engagieren sich

2000px-Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg
leupold-freigestellt
HP_logo_2012.svg_

Leit­er Arbeit­skreis

Gero Cor­man, Volk­swa­gen AG

Das Etablieren ein­er neuen Pro­duk­tion­stech­nolo­gie bringt auch Her­aus­forderun­gen und Fra­gen mit sich, die sich vor allem an aktuellen gesellschaftlichen The­men aus­richt­en. Im Fall ein­er auf den ersten Blick sehr energiein­tenisven Fer­ti­gungsmeth­ode ist das natür­lich unter anderem die Frage nach der Nach­haltigkeit des Prozess­es.

  • Öko­bi­lanz gedruck­ter Teile
  • Schad­stof­fausstoß
  • Lebens­dauerver­längerun­gen

In der Arbeitsgruppe engagieren sich

2000px-Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg
HP_logo_2012.svg_
TÜV-Süd-1

Leit­er Arbeit­skreis

Olaf Stein­meier, Fraun­hofer IAPT

Die 3D Druck-Branche wächst aktuell und abse­hbar so deut­lich, dass nicht hin­re­ichend aus­ge­bildete Mitar­beit­er zur Ver­fü­gung ste­hen. Zudem bedarf das Design für Addi­tive Fer­ti­gung ander­er Kon­struk­tionsken­nt­nisse. Daher möcht­en wir gern diese Arbeitspakete mit fol­gen­den The­men in Angriff nehmen:

  • Schu­lungsange­bot
  • Aus­bil­dungs­gänge ini­ti­ieren
  • Eigene Ver­tiefungsrich­tung / Stu­di­en­gang 3D Druck
  • Sys­tem­atik Bauteili­den­ti­fizierung

In der Arbeitsgruppe engagieren sich

2000px-Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg
TÜV-Süd-1

Leit­er Arbeit­skreis

Dr. Andreas Leupold, Leupold Legal

Der Druck von Teilen bringt die Klärung von rechtlichen Rah­menbe­din­gun­gen mit sich. Ins­beson­dere, wenn Druck­aufträge unternehmensin­tern oder -extern um die Welt geschickt wer­den, stellt sich die Frage nach Gewährleis­tungsrecht im inter­na­tionalen, ver­traglich zu regel­nden Kon­text. Mit fol­gen­den The­men möcht­en wir zur Klärung beitra­gen:

  • Rechtliche Bedeu­tung von tech­nis­chen Nor­men
  • Ver­trags­gestal­tung
  • Roadmap Prozess­land­schaft AM mit rechtlichen Fragestel­lun­gen
  • IT-Sicher­heit

Lei­t­erin Arbeit­skreis

Dr. Tina Schling­mann, Deutsche Bahn AG

Mit der zunehmenden Etablierung der indus­triellen addi­tiv­en Fer­ti­gung wächst die Vielzahl an Anwen­dungs­fällen und damit auch die Anforderun­gen an die Mate­ri­alien.
Die Arbeits­gruppe Mate­ri­als ist eine Plat­tform für Fokus­grup­pen, die sich an konkreten Anwen­derthe­men ori­en­tieren.

Die Arbeitsgruppe ist aufgeteilt in die folgenden thematische Fokusgruppen:

Testing Methods
High Perfomance Polymers
Elastomer Printing
Specs, Certificates, Guidelines
Market Needs
Metal Development

In der Arbeitsgruppe engagieren sich

2000px-Deutsche_Bahn_AG-Logo.svg
TÜV-Süd-1
leupold-freigestellt
HP_logo_2012.svg_