Digital Female Leader Award 2020 – jetzt noch bis 16. August 2020 für AM wählen!

Digital Female Leader Award 2020
jetzt noch bis 16. August 2020 für AM wählen!

Frauen in der digitalen Wirtschaft sind rar, aber es gibt sie! Sie sind Gründerinnen oder Wegbereiterinnen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die die Digitalisierung vorantreiben und nachhaltig beeinflussen. Der Digital Female Leader Award – eine Initiative von Global Digital Women – hat zum Ziel, ein Licht auf inspirierende und motivierende Frauen zu werfen und ihre Geschichten zu erzählen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Geschäftsführerin für die Kategorie “Mobility” nominiert ist.

Der Digital Female Leader Award wird in 15 Kategorien vergeben. Aus drei Finalistinnen pro Kategorie wird die Gewinnerin gekürt und bei der Preisverleihung am 28. November 2020 bekannt gegeben. Zusätzlich wird im August 2020 aus dem Pool aller Bewerberinnen die Gewinnerin des Audience Award gewählt – jetzt zählt Ihre Stimme!

stefanie-brickwede

Seit Jahren engagiert sich MGA für die Sichtbarkeit von Frauen in unserer Branche. Nicht umsonst sind wir Initiatoren des Women in AM Kongresses, der jeden März im Vorfeld des Additive Manufacturing Forums stattfindet, organisiert durch unseren Partner IPM AG. Bei dieser Veranstaltung geben wir Frauen im 3D-Druck eine Bühne, denn mit nur rund 13 Prozent sind sie in der AM-Branche immer noch deutlich untervertreten.

Als obere Führungskraft leitet Stefanie Brickwede bei unserem Gründungsmitglied Deutsche Bahn AG das Konzernprojekt 3D-Druck, eine hoch innovative und vor allem digitale Technologie. Seit den Anfängen konnten bereits mehr als 20.000 Teile additiv gefertigt werden, die zur Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des deutschen Bahnsystems beitragen.

Vor vier Jahren hat Stefanie mit Leidenschaft das Netzwerk “MGA” ins Leben gerufen, das sich zum international führenden Netzwerk für industrielle Additive Fertigung entwickelt hat. Neben diesen Aufgaben wurde sie durch den Berliner Senat als Projektleiterin für die Einrichtung des Industrial Additive Manufacturing Hub Berlin, bestellt, einem neutralen Ort, an dem Unternehmen, Universitäten und Politik die Vorteile von AM in einer ansprechenden Coworking-Umgebung mit 3D-Druckern ergründen können. Angesiedelt auf einem großen Areal im Süden Berlins bietet das IAM-Hub Berlin großes Potenzial für die Ansiedlung von 3D-Druckunternehmen und wird am 6. Oktober 2020 im Rahmen unseres MGA Annual Meeting 2020 feierlich eingeweiht.

Mit enormem Engagement für den industriellen 3D-Druck unterstützt Stefanie Frauen in der additiven Fertigung und gibt ihre Erfahrungen weiter – besonders jene, die sie als Frau in einer Führungsposition in einem technisch-digitalen Bereich gesammelt hat. Wer sich ebenfalls zu diesem Thema austauschen möchte, der hält sich schon jetzt den 10. März 2021 frei und nimmt an unserem 4. Kongress von Women in AM in Berlin teil, der im Vorfeld des AM Forum 2021 stattfindet.

stefanie-brickwede-women-in-am
Share on twitter
share this on Twitter
Share on linkedin
share this on Linkedin
Share on facebook
share this on facebook