Zusammenarbeit von Siemens und Materialise

Bereits Anfang des Jah­res wur­de eine Zusam­men­ar­beit von zwei der Grün­dungs­mit­glie­der des Netz­werks bekannt gege­ben. Sie­mens und Mate­ria­li­se arbei­ten an der Inte­gra­ti­on von Mate­ria­li­ses Soft­ware-Sui­te für addi­ti­ve Anwen­dun­gen in NX, das Flag­schiff von Sie­mens’ CAD-Soft­ware. 

Bereits mit der aktu­ells­ten Ver­si­on von Sie­mens NX, (NX 11.0.1) sol­len über neue Modu­le ers­te Funk­tio­nen ver­füg­bar sein, die einen Export der CAD-Datei­en zur 3D-Druck-gerech­ten Nach­be­ar­bei­tung, der Vor­be­rei­tung des Drucks und der Anpas­sung des Designs in ein wei­te­res Pro­gramm über­flüs­sig machen sol­len. Wie in Mate­ria­li­ses haus­ei­ge­ner Soft­ware “Mate­ria­li­se Magics 3D Print Sui­te” soll so direkt in NX die Vor­be­rei­tung der Daten für den Druck erfol­gen kön­nen, zum Bei­spiel mit dem Auf­bau von Stütz­struk­tu­ren oder der Opti­mie­rung des Bau­teils für den 3D-Druck, z.B. mit­hil­fe bio­ni­scher Struk­tu­ren.

Pres­se­be­rich­te und aus­führ­li­che­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie hier:

Eng­lisch materialise.com, engineering.com

Deutsch 3D-Druck.com, k-Zeitung.de

 

Posted in extern and tagged .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *