Ausstausch auf der Materialise World Summit

Am 20. — 21. April fand auch die­ses Jahr wie­der die Mate­ria­li­se World Sum­mit statt. Mehr als 600 Teil­neh­mer kamen zum Aus­stausch, zur Dis­kus­si­on und zum Net­wor­king zum the­ma­tisch in die Berei­che “Healt­h­ca­re” und “Addi­ti­ve Manu­fac­tu­ring” geteil­ten Event in Brüs­sel.

Vor­ge­stellt wur­den von allen Vor­tra­gen­den neue Pro­zes­se und Ein­satz­mög­lich­kei­ten der addi­ti­ven Fer­ti­gung in ihrem Anwen­dungs­rah­men. Ver­tre­ter von Sie­mens, BASF, GE, Air­bus, SAP und vie­len wei­te­ren Unter­neh­men fan­den für die Vor­stel­lung ihrer Arbeit und Visio­nen den Weg nach Bel­gi­en und auch Uwe Fre­sen­borg, Vor­stand­vor­sit­zen­der von Mobi­li­ty goes Addi­ti­ve e.V. und Vor­sit­zen­der der Geschäfts­füh­rung der DB Fahr­zeug­in­stand­hal­tung GmbH, leis­te­te mit sei­nem Vor­trag einen Bei­trag zur Podi­ums­dis­kus­si­on.

Einen aus­führ­li­che­ren Ein­blick in die vor­ge­tra­ge­nen Inhal­te fin­den Sie unter fol­gen­dem Link: zum Maga­zin Rapid­Re­ady.

Posted in extern and tagged , .

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *